thumbnail_img

Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Elektro-/Gebäudetechnik (m/w/d) als Sicherheitsbeauftragte / Sicherheitsbeauftragter und technische Sachbearbeitung nutzerspezifischer Anlagen (w/m/d)

Veröffentlicht: 17.07.24 Kategorie: Festanstellung Vollzeit Ort: 12101 Berlin

Stellenbeschreibung

  • Festanstellung Vollzeit
  • Berlin

Polizei BerlinPolizei Berlin

Ihre Aufgaben: Sie untersuchen die technischen Anlagen unter Berücksichtigung der vorhandenen Organisationsstrukturen der Bedarfsträger und der Besonderheiten der Dienststelle (z. B. Funkbetriebs­zentrale, Werkstattbereiche).; Sie entscheiden über die Art, den Umfang und den Ablauf von Reparaturen und Sanierungen nutzerspezifischer, technischer Anlagen.; Für die Anfertigung Wir wollen wachsen, nicht nur größer werden! 110 Prozent Berlin. Werden Sie jetzt ein Teil unseres Teams! Die Polizei Berlin – Direktion Zentraler Service Abt. Technik und Logistik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Ingenieurin/Ingenieur der Fachrichtung Elektro-/Gebäude­technik (m/w/d) als Sicherheitsbeauftragte/Sicherheitsbeauftragter und technische Sachbearbeitung nutzerspezifischer Anlagen (w/m/d) Kennziffer: 2-062-24 Entgeltgruppe: EG 12 TV-L Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich) Einsatzort: Keibelstr. 36, 10178 Berlin (mit sehr guten Verkehrsanbindungen) Ihre Aufgaben: Sie untersuchen die technischen Anlagen unter Berücksichtigung der vorhandenen Organisationsstrukturen der Bedarfsträger und der Besonderheiten der Dienststelle (z. B. Funkbetriebs­zentrale, Werkstattbereiche).Sie entscheiden über die Art, den Umfang und den Ablauf von Reparaturen und Sanierungen nutzerspezifischer, technischer Anlagen.Für die Anfertigung von Gutachten und deren Berücksichtigung erarbeiten Sie die Vorgaben.Sie erarbeiten selbständige Wirtschaftlichkeitsanalysen unter Einbeziehung von Energieverbrauchs­analysen und Schadstoff-Prognosen.Sie bereiten technische Maßnahmen an nutzerspezifischen Anlagen (z. B. Werkstatttechnik, Tankstellenanlagen) vor.Ihre Aufgaben umfassen bei der Konzeptionierung und Evaluation der Notstromversorgung in der Polizei Berlin eine kontinuierliche Bedarfsermittlung und -überprüfung,die Initiierung der Erneuerung von Netzersatz­anlagen (NEA) und Notstromaggregaten (NSA) (Sicherstellung des Notstrom­betriebes) sowie des Neubaus von NEA und NSA,die Festlegung eines Leistungsumfangs für den Betrieb, die Wartung, Betankung und Instandsetzung von NEA und NSA,die Organisation und Begleitung von Stresstests und die Überprüfung aller NEA sowiedie Beschreibung des Leistungsumfangs für NEA und NSA für die Fertigung eines Angebots. Die Aufgaben umfassen beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für den Fuhrpark der Polizeidie Entwicklung, Planung und Evaluation der Ladeinfrastruktur der Polizei Berlin,die Mitarbeit im Projekt E-Mobilität,die Begleitung der Erneuerung bzw. Wartung, Instandsetzung der Ladeinfrastruktur unddie beratende Tätigkeit hinsichtlich des Tank-/Ladekarten­systems.Sie ermitteln die Kosten im Rahmen der Vorplanung nach DIN 276 und 277.Ihre Aufgaben beinhalten die Ermittlung und Zusammenstellung von Massen als Grundlage für das Aufstellen von Leistungsbeschreibungen sowie das Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnis und das Vorbereiten von Verträgen.Zu Ihren Aufgaben gehört die eigenverantwortliche Klärung der Aufgabenstellung für Maßnahmen mit Genehmigungs- oder Zustimmungsverfahren; hierzu gehören Absprachen mit den Bedarfsträgern, mit dem Vermieter und ggf. mit Genehmigungsbehörden sowie das Hinweisen auf baurechtliche, bauphysikalische und Umweltprobleme.Sie erarbeiten eine Durchführungskonzeption im Hinblick auf Materialauswahl, Beteiligung anderer, Zeitablauf und Koordination der Maßnahme mit den Bedarfsträgern unter Beachtung der Zeit- und Organisationspläne.Sie wirken bei der Erstellung des Planungskonzeptes durch externe Firmen (Vermieter, Architekten) mit.Sie setzen Maßnahmen (Reparaturen sowie Neuinstallationen technischer Anlagen) um, inkl. der Vorbereitung und Mitwirkung der Vergabe, Bauüberwachung, Objektbetreuung und Dokumentation.Sie führen schwierige Maßnahmen mit besonderen, polizeispezifischen Anforderungen bei zeitlicher und organisatorischer Absprache mit den Bedarfsträgern und anderen Beteiligten durch.Sie überwachen die Maßnahmen auf Rechtmäßigkeit, Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik und auf Übereinstimmung mit dem Leistungsverzeichnis oder Ausführungsplänen und den einschlägigen Vorschriften, wobei die besonderen dienstlichen Aufgaben der Vollzugsdienststellen der Polizei zu berücksichtigen sind.Sie überwachen die Baustellen und stellen den technischen Betrieb der Anlage, insbesondere das gefahrlose Montieren und Betreiben der Anlage, sicher. Sie übernehmen die fachliche Überprüfung der Angebote und Abrechnung fertig gestellter nutzerspezifischer Maßnahmen inkl. der Feststellung von Mängeln und der Überwachung der Beseitigung von Mängeln.Ihre Aufgaben als Sicherheitsbeauftragter umfassen:die Erarbeitung und Weiterentwicklung von Sicherheitskonzepten einschließlich der Zugangskontrollsysteme im Zusammenwirken mit den Nutzern der Gebäude und anderen Fachdienststellen. Hierfür sind Betriebsbeschreibungen zu erarbeiten, die sowohl organisatorische Abläufe beinhalten als auch die technischen Anforderungen im Detail ausweisen. Es erfolgt eine konzeptionelle und technische Planung zur Zusammenfassung und Vereinheitlichung von Gebäude- und Anlagensicherungs­maßnahmen für die Polizei Berlin, deren Umsetzung ggf. bei dem Vermieter zu beantragen ist. Die Durchführung dieser Maßnahmen ist ebenfalls mit dem Vermieter abzustimmen und der Nutzer ist in die Konzeption einzubinden. Hinzu kommt die Unterweisung des Nutzers im Hinblick auf die Verwendung der entsprechenden technischen Anlagen und Einrichtungen. Sie verfügen über: ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom) an einer Fachhochschule in den Fachrichtungen Gebäudetechnik, Gebäudeleit­technik, Maschinenbau bzw. Elektro­ingenieurwesen sowie über eingehende Marktkenntnisse. Ihr Know-how: Sie verfügen über langjährige Erfahrungen bei Planung, Durchführung und im Projektmanagement von technischen komplexen Anlagen. Sie besitzen Grundkenntnisse der Elektrotechnik. Sie begeistern sich für Innovationen und Fragestellungen im Bereich E-Mobilität, Tank- und Ladeinfrastruktur sowie Notstromversorgung bzw. Netzersatz­anlagen und möchten die Energie- und Mobilitäts­wende aktiv mit uns vorantreiben. Sie verfügen über gute Kenntnisse der das öffentliche Bauen betreffenden Grundlagen und Vorschriften wie z. B. der Landeshaushalts­ordnung, diverser einschlägiger DIN-Vorschriften, der Umweltschutz­vorschriften, des Verwaltungs- und Vertragsrechts. Sie verfügen über Kenntnisse des Berliner Haushalts- und Vergaberechts sowie zum Aufbau und zu der Struktur der Berliner Verwaltung und der Polizei Berlin. Dank Ihrer sehr guten Office-Kenntnisse können Sie strukturiert und genau Daten pflegen, diese aufbereiten und auswerten. Sie verfügen über ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, ein ausgeprägtes Planungs- und Organisations­geschick sowie ein sicheres und überzeugendes Auftreten. Sie können sich selbstständig organisieren, schnell in neue Thematiken einarbeiten und sich eigeninitiativ einbringen. Sie unterstützen das Team und sind offen für Ideen und Weiterentwicklung. Wir bieten Ihnen: eine interessante, abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und anspruchsvolle Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Polizei Berlin leisten, die Möglichkeit, als Teil einer vielfältigen und toleranten Verwaltung in einer weltoffenen Stadt die Zukunft mitzugestalten, Unterstützung bei der Einarbeitung durch ein erfahrenes Team, die Möglichkeit, Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen durch individuelle und bedarfsorientierte Qualifizierungs- und Personal­entwicklungs­maßnahmen weiterzuentwickeln und so Karriere­möglichkeiten für sich zu eröffnen, die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege durch eine flexible Arbeitszeit­gestaltung (Teilzeitbeschäftigung, gleitende Arbeitszeit, Homeoffice, Telearbeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, 30 Urlaubstage im Jahr, ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten (z. B. kostenlose Gesundheitschecks, Grippeschutz­impfungen, sportliche Aktivitäten, Workshops), eine monatliche Hauptstadtzulage in Höhe von bis zu 150,00 € und/oder einen Zuschuss zum VBB-Firmenticket/Deutschlandticket. Hinweise zur Bewerbung: Wenn diese Stellenanzeige Ihr Interesse geweckt hat, bewerben Sie sich online bis zum 26.07.2024. Bitte reichen Sie zu Ihrer Bewerbung folgende Bewerbungsunterlagen ein: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung/abgeschlossenes Studium, Fahrerlaubnis mind. Klasse B, eine aktuelle Auskunft aus dem Fahreignungs­register (Punkte in Flensburg), ggf. ein aktuelles Arbeitszeugnis. Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen. Es können nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden. Bei im Ausland erworbenen Abschlüssen ist ein Nachweis über die Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen. Allgemeine Hinweise: Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt. Des Weiteren sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt. Vorstellungskosten (z. B. Anreise zum Vorstellungsgespräch) können nicht erstattet werden. Weitere Hinweise für Dienstkräfte des Landes Berlin: Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist Ihre aktuelle Beurteilung bzw. Leistungsaussage (möglichst nicht älter als 1 Jahr) zu berücksichtigen. Bitte kümmern Sie sich daher rechtzeitig um die Erstellung einer dienstlichen Beurteilung bzw. Leistungsaussage. Ansprechpartnerin für Ihre Fragen rund um das Aufgabengebiet: Frau Heydrich, Dir ZS TL C 3-1, +49 30 4664-783300 Ansprechpartnerin für Ihre Fragen: Frau Reinke, Dir ZS Pers A 2, +49 30 4664-791226 Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.110prozent.berlin.deoder zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal. Jetzt bewerben! Polizei Berlin Header Bild Logo Die Polizei Berlin

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.jobmondo.de.